ANBAU NORD SCHÜTZENGASSE 17

Situation
Das Mehrfamilienhaus mit Atelier wurde 1906 erbaut und ist ein schönes Beispiel für gepflegte Baumeisterarchitektur (erhaltenswert, k-Objekt).

Die Wände im Anbau Nord waren feucht und eine Untersuchung ergab, dass die Stahlkabel in der Betondecke stark angerostet waren.

Ausbau
Die bestehende Betondecke wurde rückgebaut und durch eine Holzkonstruktion ersetzt.

Der neue Terrassenboden

Das Geländer wurde saniert und so verlängert, dass es seitlich an die neue Pfette angeschraubt werden konnte.

Die Innenseite der Nordwand wurde als Lehm-Heizwand ausgebildet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ausführung

Maurerarbeiten: A. Hirt AG, Tüscherz
Holzbau: Gehri Holbau AG, Vinelz
Metallbau: Schneider Metallbau, Biel
Lehmbau: P. Wyser, Biel