HAUS BALLIF TWANN

Situation
Das alte Werkstattgebäude aus dem 17. Jh. im Dorfkern von Twann wurde 1986 zum Wohnhaus ausgebaut. Die neue Generation, eine junge Familie mit 2 Kindern, brauchte mehr Raum. Das damals eingebaute Atrium beanspruchte im Koch-, Essbereich zu viel Platz.

Umbau
Das Atrium wurde aufgehoben und das Gebäude mit einem Glasdach abgeschlossen. Um möglichst viel Licht in den so neu entstandenen Essbereich zu bringen, wurden Verbindungssteg und Brücke mit einer Glas-Stahl-Konstruktion gefertigt. Sämtliche Sanitärinstallationen wurden ersetzt. Die neue Komfortlüftung ermöglicht eine einwandfreie Durchlüftung aller Räume. 

 

 

 

 

 

 

Ausführung
Maurerarbeiten: A. Hirt AG, Tüscherz
Metallbau: U. Wermuth, Biel