HAUS OBERGÄSSLI 13 BIEL

Situation
Die 2 Wohnungen (je 2-Zimmer ohne Bad, WC im Treppenhaus) im 4.Obergeschoss der Altstadtliegenschaft sollten zu einer Wohnung zusammengeschlossen werden.

Umbau
Die Verbindung der beiden Wohnungen wurde über das Treppenhaus realisiert, um die Innenstruktur zu erhalten und Fläche zu gewinnen. Ein neues Fenster in der Westfassade bringt die Abendsonne ins Wohnzimmer. Die Küche der Ost-Wohnung wurde zum Bad ausgebaut, die Küche der West-Wohnung ersetzt. Es entstand ein funktionales "Koch-Cockpit" mit integriertem Tisch. Die Gas-Einzelöfen und Durchlauferhitzer wurden durch eine Gas-Therme im Estrich ersetzt. Die Wärme wird über die Lehm-Heiz-Wände in den Räumen und die Bodenheizung im Bad verteilt. Das Bad vermittelt Wärme und Geborgenheit, erzählt von Ferien, Meer und Strand.

Oekologie
Sämtliche Oberflächen wurden mit oekologischen Produkten behandelt: Öl für Böden, Küche und Möbel, Ölfarbe für Holzdecken und Wände, Mineralfarbe für die Wandflächen. Die Lehmverputze und der Naturstein- boden im Bad sind unbehandelt. 














Ausführung

Lehmbau: R. Rütsche, Degersheim
Heiz./Sanitär: Willi Energie, Les Breuleux
Innenausbau: Architekturwerkstatt